Galerie Vier Farben: Blau

Eine Galerie von Bilder mit dem Schwerpunkt auf die Farbe Blau, die Farbe der Harmonie und des Vertrauens. Sie hat mehrere Gefühle: Vom traurigen über die Sanftmut bis zum entspannten gehen die Bedeutungen auseinander.

Der Name kommt vom althochdeutschen Blao, was für schimmernd und glänzend steht.

Die Farbe wirkt auch Menschen meist kalt. Die blauen Schatten in sonnig bestrahltem Eis und Schnee bewirken das Gefühl von Kälte. Deshalb gehört die Farbe zu den kalten ihrer Art.

Blau ist traditionell die Farbe von Europa. Die Flagge des Kontinents besitzt auf blauem Grund zwölf gelbe Sterne.

Hellblau erzeugt eine Assoziation für Treue, Sehnsucht und Zufriedenheit. Aber die Farbe dient auch im Englischen als Namensgeber für den Zustand von Melancholie und Trauer, zum Beispiel To feel blue, was sich auch im Blues widerspiegelt.

Blau sein in Deutschland bedeutet, dass man betrunken ist. Die Entstehung dieser Redewendung ist nicht geklärt. Im Blauen Kreuz ist dies für die Ablehnung von Alkohol gesetzt, eine Organisation, die sich um Hilfe für Suchtkranke bemüht.

Die anderen drei Farben:

Eine Galerie von Bilder mit dem Schwerpunkt auf die Farbe Rot. Sie fällt von allen Spektralfarben am meisten ins Auge, und ist aufregend und lebendig:

Rot

Eine Galerie von Bilder mit dem Schwerpunkt auf die Farbe Weiß, die hellste aller Farben. Sie wird im westlichen Kulturkreis in der Regel mit Begriffen wie Freude assoziiert, und steht für Unschuld, Reinheit und Jungfräulichkeit:

Weiß

Eine Galerie von Bilder mit dem Schwerpunkt auf die Farbe Grün. Sie wird im westlichen Kulturkreis in der Regel mit Begriffen wie Freude assoziiert, und steht für Unschuld, Reinheit und Jungfräulichkeit:

Grün

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.