Galerie Vier Farben: Grün

Eine Galerie von Bilder mit dem Schwerpunkt auf die Farbe Grün. Sie wird im westlichen Kulturkreis in der Regel mit Begriffen wie Freude assoziiert, und steht für Unschuld, Reinheit und Jungfräulichkeit.

Die Farbe ist der Farbreiz, der wahrgenommen wird, wenn Licht mit einer spektralen Verteilung ins Auge fällt.

In der deutschen Sprache ist das Wort Grün mit althochdeutsch Gruoen verbunden, das sprießen, wachsen oder gedeihen bedeutete.

Grün ist in der Natur ist eine häufige Farbe. Farbnamen wie Grasgrün, Lindgrün, Moosgrün, Apfelgrün, Laubgrün oder Maigrün sind dadurch definiert.

Im Christentum ist Grün die Farbe der Auferstehung, und die Osterfarbe.

Grün bezeichnet als Signalfarbe das Normale und Unproblematische. Sie wird positiv benutzt, um Vorgänge zu kennzeichnen, die erlaubt sind. Grünes Licht steht generell für die Freigabe eines Vorganges, wie natürlich auch an einer Verkehrsampel.

Aber die Gesichtsfarbe grün steht wegen des fehlenden Blutrot für Krankheit, sowohl für den Körper als auch für die kranke Seele.

Die anderen drei Farben:

Eine Galerie von Bilder mit dem Schwerpunkt auf die Farbe Rot. Sie fällt von allen Spektralfarben am meisten ins Auge, und ist aufregend und lebendig:

Rot

Eine Galerie von Bilder mit dem Schwerpunkt auf die Farbe Weiß, die hellste aller Farben. Sie wird im westlichen Kulturkreis in der Regel mit Begriffen wie Freude assoziiert, und steht für Unschuld, Reinheit und Jungfräulichkeit:

Weiß

Eine Galerie von Bilder mit dem Schwerpunkt auf die Farbe Blau, die Farbe der Harmonie und des Vertrauens. Sie hat mehrere Gefühle: Vom traurigen über die Sanftmut bis zum entspannten gehen die Bedeutungen auseinander:

Blau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.