Galerie Vier Farben: Weiß

Eine Galerie von Bilder mit dem Schwerpunkt auf die Farbe Weiß, die hellste aller Farben. Sie wird im westlichen Kulturkreis in der Regel mit Begriffen wie Freude assoziiert, und steht für Unschuld, Reinheit und Jungfräulichkeit.

Weiß ist, wie Schwarz und Grau, eine unbunte Farbe. und keine Spektralfarbe. Weiß entsteht durch ein Gemisch aus Einzelfarben. Die Wurzel ist indogermanisch: leuchten, glänzen, hell.

Weiß ist in der Natur unter anderem die Farbe von Wolken, Schnee, und Wolken. Weißes Haar gehört zu dem Alterungsprozess eines Menschen. Albinos haben von der Natur aus weißes Haar und weiße Haut.

Im Judentum und Christentum bedeutet die Farbe Heiligkeit. Der heilige Geist wird traditionell oft als weiße Taube dargestellt. Auch das weiße Einhorn gilt als heilig, ein mystisches Fabeltier, das früher symbolisch mit Christus gleichgesetzt wurde.

Aich für den Frieden steht die Farbe. Eine weiße Flagge bedeutet: Ein Ende der Schlacht, die Kapitulation, ein Waffenstillstand oder der Frieden.

In vielen Kampfkunstarten wird ein Gürtel als Teil der Kampfsportkleidung getragen. Der weiße Gurt ist dabei der niedrigste Schülergrad , den jeder Anfänger direkt bekommt.

Die anderen drei Farben:

Eine Galerie von Bilder mit dem Schwerpunkt auf die Farbe Rot. Sie fällt von allen Spektralfarben am meisten ins Auge, und ist aufregend und lebendig:

Rot

Eine Galerie von Bilder mit dem Schwerpunkt auf die Farbe Grün. Sie wird im westlichen Kulturkreis in der Regel mit Begriffen wie Freude assoziiert, und steht für Unschuld, Reinheit und Jungfräulichkeit:

Grün

Eine Galerie von Bilder mit dem Schwerpunkt auf die Farbe Blau, die Farbe der Harmonie und des Vertrauens. Sie hat mehrere Gefühle: Vom traurigen über die Sanftmut bis zum entspannten gehen die Bedeutungen auseinander:

Blau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.