Galerie: Yap

Eine Galerie von Bildern aus Yap.

Yap ist eine im Archipel der Westkarolinen gelegenes Atoll im Pazifik. Sie sind 1.300 Kilometer von Neuguinea und 870 Kilometer von Guam entfernt. Politisch gehören sie zu den Föderierten Staaten von Mikronesien. Der Bundesstaat Yap liegt im Westen des Landes, und umfasst ein Seegebiet, das sich von West nach Ost über etwa eintausendeinhundert Kilometer und von Nord nach Süd bis zu dreihundertfünfzig Kilometer erstreckt.

Colonia ist die Hauptstadt des Bundesstaates Yap. Seit dem 16. Jahrhundert war Yap offiziell im Besitz von Spanien. Im Jahr 1899 verkaufte Spanien die Inseln an das Deutsche Reich. Die Japaner besetzten im Ersten Weltkrieg die Insel von Japan. Danach wurde sie als Mandatsgebiet des Völkerbundes verwaltet. Nach Kriegsende wurde Yap Teil des Treuhandgebietes Pazifische Inseln der USA. Im Jahr 1979 ratifizierte Yap die Verfassung der Föderierten Staaten von Mikronesien und wurden mit der offiziellen Unabhängigkeit im Jahr1986 danach integraler Bestandteil dieser neuen Nation.

Bekannt rund um die Welt wurde der Inselstaat durch sein Steingeld dort. Die Einheimischen nennen es dort Rai. Es ist dort überall auf der Insel zu finden. Es sind riesige Steinscheiben, welche früher als Zahlungsmittel benutzt werden konnten. Hergestellt wurde das Geld aus einem Gestein, welches nicht auf der Insel gewonnen werden konnte.

Fast jedes Dorf auf der Insel dort hat ein Männerhaus. Diese gebauten Häuser dienen dort als Treffpunkt, wo sich die Männer versammeln, um ihre Geschichten zu erzählen, gewissermaßen wie bei uns ein Stammtisch.

Bericht über Yap:

Steinreich: Bezahlen mit Steinen in Yap

Weitere Galerien über Australien-Ozeanien:

Kategorie: Galerien über Australien-Ozeanien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.