Galerie: Cayman Islands

Eine Galerie von Bildern von den Cayman Islands.

Die Cayman Inselnm auf Deutsch Kaimaninseln, oder auch Caymaninseln oder Kaiman-Inseln. Die südlich von Kuba gelegene Gruppe erstreckt sich über knapp zweihundert Kilometer in westsüdwestlich-ostnordöstlicher Richtung. Von Kuba trennen die Inseln 366 Kilometer, und von Jamaika etwa 500 Kilometer.

Zu dem britischen Überseegebiet gehören drei Inseln im westlichen Karibischen Meer: Grand Cayman, Cayman Brac und Little Cayman. Die Hauptstadt der Cayman Islands ist George Town, und die Amtssprache ist Englisch. Daneben sind auch das jamaikanische Patois sowie Spanisch verbreitet. Die Einwohner dort haben einen eigenen Pass. Dieser wird von der britischen Regierung legitimiert und die Bewohner besitzen die britische Staatsbürgerschaft. Die offizielle Währung der Cayman Islands dort ist der Cayman Island Dollar (CI$).

Die Inseln haben eine Gesamtfläche von mehr als 260 Quadratkilometern und circa 58.000 Einwohner, von denen etwa 90 Prozent auf der größten Insel Grand Cayman leben.

Dort herrscht ein tropisches Savannenklima mit Jahresdurchschnittstemperaturen nahe 27 °C und jährlichen Niederschlagsmengen um 1000 mm. Das Wasser ist bis 28 Grad warm. Die Regenzeit ist von Mai bis Oktober, und von Juni bis November können Wirbelstürme auftreten. Bedingt durch die Lage an der Grenze zwischen der Nordamerikanischen Platte und der karibischen Platte kommt es dort in der Region immer wieder zu Erdbeben.

Christoph Kolumbus entdeckte die Inselgruppe während seiner vierten Entdeckungsreise im Jahr 1503. Als Sir Francis Drake die bis in 17. Jahrhundert nahezu unbewohnten Inseln im Jahr 1586 besuchte, gab er ihnen den Namen „Cayman“, die karibische Bezeichnung für die dort lebenden Krokodile.

Bericht über die Cayman Islands:

Piraten der Karibik: Ein Augenzeugenbericht aus dem 21. Jahrhundert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.