Galerie: Guam

Eine Galerie von Bildern aus Guam.

Guam (in der Lokalsprache Chamorro Guåhan geschrieben) ist ein US-amerikanisches Außengebiet in Mikronesien. Sie ist die größte und südlichste Insel des Marianen-Archipels im westpazifischen Ozean. Die Hauptstadt ist Hagåtña, und die bevölkerungsreichste Siedlung ist Dededo. Sie gehört geografisch zu der Inselregion Mikronesien. Die offizielle Landeswährung ist der US-Dollar (US$). Amtssprache dort ist neben Englisch auch Chamorro, die Sprache der Ureinwohner der Insel.

Die Insel wurde vermutlich um das Jahr 2000 v. Chr. besiedelt. Der erste Europäer, der die Insel entdeckte, war Ferdinand Magellan im Jahr 1521. Im Jahr 1565 wurde Guam von Spanien beansprucht.

Auf der Insel liegt die strategisch wichtige Andersen Air Force Base, einen Luftwaffenstützpunkt der United States Air Force. Die Einrichtungen der Marine und der Luftwaffe sind auf der Insel der wichtigste Arbeitgeber. Daneben ist der Tourismus sehr bedeutend, vorwiegend für Japaner, für die ein Flug von Japan kürzer ist als nach Hawaii.

Die Straßen dort sind aus Korallen hergestellt, denn die Insel hat keinen Sand. Der Boden an den Stränden ist aus Korallengrund.

Weitere Galerien über die USA:

Galerien USA

Bericht über Guam:

Strände, Steilküsten, Höhlen und Berge: Die Marianen Inseln

Weitere Galerien über Australien-Ozeanien:

Kategorie: Galerien über Australien-Ozeanien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.