Galerie Bornholm

Eine Galerie von Bilder aus Bornholm, eine dänische Ostseeinsel vor der Südküste Schwedens. Sie liegt zwischen dem schwedischen Schonen und Westpommern in Polen, etwa einhundertfünfzig Kilometer östlich von Kopenhagen und achtzig Kilometer nordöstlich von Rügen.  Die kürzeste Entfernung nach Schweden ist 37 Kilometer. Sie hat fast vierzigtausend Einwohner. Sie ist Dänemarks fünftgrößte Insel. Die Insel ist 588 km² groß, in Nordwest-Südost-Richtung vierzig Kilometer lang, und besitzt eine 158 Kilometer lange Küstenlinie. Der Leuchtturm Dueodde Fyr dort steht Im Süden der Insel und ist der höchste des Landes.

Nach einem alten Mythos ist die Insel entstanden, als Gott Skandinavien erschaffen hatte. Danach seien ihm noch einige schöne Sachen des Nordens übrig geblieben. Er habe diese in die Ostsee hineingeworfen, auf die Stelle, wo sich heute die Insel befindet.

Bornholm bildete zu Ende des 9. Jahrhunderts ein eigenes Königreich. Danach kam es an die Krone Dänemark, und wurde es unter Christian II. königlich. Nach bewegten Jahren und unterschiedlichen Eroberungen wurde die Insel Im Frieden von Kiel im Jahr 1814 wieder an Dänemark zurückgegeben.

Die frei lebende Tierwelt auf Bornholm beschränkt sich, bezogen auf die größeren Säugetiere, lediglich auf Rehe, Hasen, Igel und wenige Wisente.

Die Burgruine Hammershus ist Nordeuropas größte mittelalterliche Befestigungsanlage, und das Wahrzeichen der Insel. Vier von sieben in Dänemark erhaltene runde Kirchenbauten stehen dort.

Das Maskottchen der Insel ist seit dem Jahr 1943 der von Ludvig Mahler geschaffene kleine Troll Krølle-Bølle.

Weitere Galerien über Dänemark:

Galerien über Dänemark

Bericht über Bornholm:

Kreuzen auf der Ostsee: Insel- und Städtehopping mal sechs mit der MS Astor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.