Galerie: Etosha Nationalpark

Eine Galerie von Bildern aus dem Etosha Nationalpark.

Im Norden von Namibia liegt der Etosha Nationalpark, er ist das bedeutendste Schutzgebiet des Landes. Der Name stammt aus dem Oshivambo und bedeutet Großer weißer Platz.

Der Etosha Nationalpark Park liegt am Nordwestrand des Kalahari-Beckens und umfasst fast die gesamte große Etosha-Pfanne. Er liegt im Norden des Landes, circa vierhundert Kilometer von Windhoek entfernt, und ist leicht erreichbar über eine Bundesstraße. Geplant ist langfristig, den Park über seine derzeitige Größe von 4760 km² auf 100.000 km² zu erweitern.

Es wird angenommen, dass die Pfanne sich vor etwa einhundert Millionen Jahren gebildet hat. Vor circa sechzehntausend Jahren floss der Kunene Fluss in Angola bis nach Etosha und bildete damit für einige Zeit einen riesigen tiefen See. Später wurde dieser langsam ausgetrocknet, bis schließlich nur eine Salzpfanne zurückblieb.

Der Park beherbergt eine große Vielfalt an Großtierarten. Bis auf Krokodile, Flusspferde und Büffel sind dort nahezu alle Großtierarten des südlichen Afrika. Natürlich gibt es dort die bei Touristen besonders beliebten Big Five, das sind Elefanten, Nashörner, Löwen, Büffel und Leoparden. Es gibt darüber hinaus dort auch über einhundertzehn Säugetierarten, über vierhundert Vogelarten, über hundert Reptilienarten, sechzehn Amphibienarten und eine Fischart. Seit der Einzäunung im Jahr 1973 ist es den Tieren nicht mehr möglich, den Park zu verlassen.

Bereits im Jahr 1907 wurde der Park von der Deutsch-Südwestafrikanischen Verwaltung dort zum Wildschutzgebiet erklärt. Der Tierbestand war in dieser Zeit durch Großwildjagd und Wilderei dramatisch reduziert oder sogar ausgerottet.

Weitere Galerien über Namibia:

Galerien über Namibia

Weitere Galerien über Afrika:

Kategorie: Galerien über Afrika

Bericht über den Etosha Nationalpark:

Vom Löwen gebissen: Mit Rovos Rail von Namibia nach Südafrika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.