Galerie Spitzbergen: Longyearbyen. Eine Auswahl von Bilder aus Longyearbyen, eine kleine Bergbaustadt auf der Insel Spitzbergen im norwegischen Archipel Svalbard. Der Ort wurde 1906 von dem US-amerikanischen Unternehmer John Munroe Longyear als Bergarbeiterstadt gegründet. Im Jahr 1943 wurde der Ort von der deutschen Wehrmacht zerstört und nach dem Zweiten Weltkrieg wieder aufgebaut. Heute ist nur noch eine Zeche in der Nähe in Betrieb.  Für die meisten Touristen ist hier das Eingangstor nach Spitzbergen und hat daher ein gutes Hotel- und Gastronomieangebot.  Am Ortsrand von Longyearbyen warnen Schilder vor Eisbären. Wer sich außerhalb der Stadt bewegen möchte, muss eine Waffe mit sich führen.

Weitere Galerien über Spitzbergen:

Spitzbergen: Die Gletscher

Berichte über Longyearbyen:

Ein Abenteuer ohne Risiko: Auf der MS Delphin zum Nordmeer

Eiskalte Arktis: Mit Huskies unterwegs in Spitzbergen

Garantiert Bärenstark: Eine arktische Kreuzfahrt mit der MS Silver Cloud nach Spitzbergen

Traumschiffhaft: Mit der MS Deutschland von Hamburg nach Spitzbergen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.