Galerie: São Jorge und São Miguel

Eine Galerie von Bildern aus São Jorge und São Miguel.

São Jorge ist eine Insel, die zu der Zentralgruppe der Azoren gehört. Die Hauptstadt ist Velas mit etwa 1.900 Einwohnern, auf der Insel leben 8.500 Menschen. Die Insel wurde im Jahr 1439 erstmals erwähnt und vom Flamen Wilhelm van der Haegen besiedelt. Sie hat nicht den höchsten Berg der Azoren, ist aber insgesamt die höchste Insel dort und gilt als Gebirgsinsel. Das Besondere dort sind die Fajãs, ein UNESCO-Biosphärenreservat. Das sind kleine flache Landzungen mit winzigen Siedlungen am Fuße der steilen Küstenfelsen, die durch Erdrutsche oder Ausspülungen entstanden sind. Viele Menschen leben dort noch von Ackerbau und Viehhaltung, hauptsächlich werden Weizen und Wein angebaut. Bekannt ist sie auch wegen ihres guten Käses.

São Miguel ist die größte Insel der Azoren. Sie zählt zur Ostgruppe des Archipels. Dort leben etwa 138.000 Menschen, rund 68.000 davon in der Hauptstadt Ponta Delgada. Die Bewohner nennen sie Ilha Verde, die grüne Insel. Entdeckt wurde sie vermutlich zwischen den Jahren 1426 und 1439. Ein Highlight dort und eines der 7 Naturwunder des Landes ist der Kratersee Sete Cidades. Dieser besteht aus zwei Teilen, wobei der nördliche Teil je nach Sonneneinstrahlung blau und der südliche Teil grün erscheint. Eine große ökonomische Rolle spielt neben dem Tourismus (unter anderem mit Wal Beobachtungen) die Milchwirtschaft sowie der Anbau von Obst.

Weitere Galerien über Portugal:

Bericht über São Jorge und São Miguel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.