Galerie: Koblenz

Eine Galerie von Bildern aus Koblenz.

Koblenz ist eine historische Stadt in Südwestdeutschland, die als Tor zum Oberen Mittelrheintal gilt. Sie wurde bis 1926 Coblenz genannt, ist kreisfrei, und liegt im nördlichen Rheinland-Pfalz. Mit rund 110.000 Einwohnern ist sie nach Mainz und Ludwigshafen die drittgrößte Stadt dieses Bundeslandes. Sie gehört zu den ältesten Städten in Deutschland.

Die Stadtfarben sind Rot-Weiß, und das heutige Wappen taucht erstmals im 14. Jahrhundert auf. Der in der Umgebung gesprochene Dialekt ist das Kowelenzer Platt und gehört zum Moselfränkischen. Dort gibt es die älteste Mundart-Wortsammlung im Rheinland. Ein Beispiel für den Koblenzer Dialekt ist die Hymne der Stadt, das Schängellied.

Eines der Wahrzeichen der Stadt ist das Deutsches Eck, eine künstliche Landzunge an der Mündung der Mosel in den Rhein. Dort wurde im Jahr 1897 ein Reiterstandbild Kaiser Wilhelms I. errichtet.

Ein weiteres ist die Festung Ehrenbreitstein. Die preußische Befestigungsanlage dort wurde anlässlich der Bundesgartenschau im Jahr 2011 saniert. Es entstand ein Landschaftspark, und die Festung selbst wurden als Austragungsfläche genutzt. Eine Kabinenseilbahn befördert seitdem die Besucher von der anderen Rheinseite über den Fluss zu einem Plateau vor der Festung. Es war geplant, die Bahn bis Ende 2013 abzubauen. Nach Zustimmung der UNESCO kann die Seilbahn nun aber bis zum Ende ihrer technischen Betriebsdauer im Jahr 2026 betrieben werden.

Die historische Stadt wird bei fast jeder Kreuzfahrt auf dem Rhein angefahren, dementsprechend war ich schon viele Male dort. Siehe auch die Links zu meinen Reiseberichten darüber.

Weitere Galerien über Deutschland:

Galerien über Deutschland

Berichte über Koblenz:

Count Up vom Game Over: Mit der MS nickoVISION den Rhein entlang

Eine elegante Dame und ein alter Mann: Ein perfektes Duo auf Fluss-Kreuzfahrt

Fünf Tickets für einen: Ein Reise-Quintett im Corona-Jahr 2021

Kreuzfahrt-Duo: Unterwegs mit der MS Elegant Lady und der MS Swiss Crown

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.